↑ Zurück zu Über uns

Mitgliedschaft

Wir freuen uns, dass Sie mehr über eine Mitgliedschaft im VDB-Physiotherapieverband Landesverband Ost e.V. erfahren möchten.

Mitgliedschaft

Mitglied im VDB – Physiotherapieverband kann jeder werden, der über eine Zulassung im Bereich des § 124 Abs. 1 SGB V verfügt und in der physikalischen und physiotherapeutischen Therapie (Masseur, Krankengymnast, Physiotherapeut) tätig ist.
Darüber hinaus Leiter von Institutionen (Kurmittelhäusern, Reha-Einrichtungen, kommunalen Betrieben), Personengesellschaften (z. B. GmbH), freie Mitarbeiter und Personen, die „ die Erlaubnis, die Heilkunde auf dem Gebiet der Physiotherapie selbständig auszuüben“, erhalten haben sowie Inhaber von Privatpraxen.
Voraussetzung ist, dass der Betreffende oder die Institution bzw. juristische Person selbständig ist oder beabsichtigt, sich selbständig zu machen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht jedoch die aktive Beratung und Unterstützung unserer Mitglieder bei allen Fragen und Problemen aus dem Heilmittelbereich. Als Mitglied des VDB-Physiotherapieverbands können Sie sich stets auf einen „kurzen Draht“ zu Ihren Ansprechpartnern verlassen.

Service

Als Verbandsmitglied stehen wir bei Gründung einer Praxis beratend zur Seite und begleiten Sie auf dem Weg in die Selbständigkeit. Sie erhalten von uns umfangreiches Informationsmaterial, dass Sie wie ein „Fahrplan“ auf dem Weg in die Selbständigkeit unterstützt. Wir führen auf Wunsch Existenzgründergespräche nach Vereinbarung in unserer Geschäftsstelle durch und erstellen bei Bedarf eine Fachliche Stellungnahme für das Kreditinstitut. Auf Wunsch beraten wir Sie bei der Auswahl Ihrer Praxisräume durch Vorabbesichtigung und übernehmen auch gern für Sie die Antragstellung auf Zulassung bei den Krankenkassen.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, Ihre Fragen zur Existenzgründung, Praxsiübernahme und Eröffnung einer weiteren Praxis sowie sämtliche zulassungsrelevanten Fragen zu beantworten und Lösungsvorschläge bei Problemen aufzuzeigen. Weiterhin nehmen wir mit Prüfprotokoll die Praxen ab und versenden diese an die Krankenkassen. Auf der Grundlage der Prüfprotokolle erteilen die Krankenkassen die Zulassung für die Praxis. Rechtzeitig vor Praxiseröffnung erhalten Sie von uns die aktuellen Preislisten einschließlich der Zuzahlungslisten.

Aber auch nach der Praxisgründung sind wir für Ihre berufsspezifischen Fragen und Probleme des laufenden Praxisbetriebes jederzeit Ihr Ansprechpartner. Im Mittelpunkt der Arbeit des VDB – Physiotherapieverbandes steht die aktive Beratung und Unterstützung unserer Mitglieder bei allen Fragen der täglichen Arbeit auf dem direkten Weg. Rundum sind wir Ihr Interessenvertreter bei allen Problemen in einer physiotherapeutischen/ Massagepraxis.

Weitere Vorteile

Abgesehen von der direkten persönlichen Beratung / Begleitung erhalten Sie als Verbandsmitglied die für Ihre Tätigkeit wichtigen Arbeitsgrundlagen wie Rahmenverträge mit den Krankenkassen inkl. der geltenden Einrichtungsrichtlinien, Leistungsbeschreibungen sowie Vergütungslisten. In unseren Rundschreiben und unserer Verbanszeitschrift „Therapie + Praxis“ halten wir Sie auf dem Laufenden mit allen Informationen, die für Ihre tägliche Arbeit in einer Praxis wichtig sind. Außerdem informieren wir Sie in unserem jährlich erscheinenden Fortbildungskalender über Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen.

Außerdem steht Ihnen als Mitglied Rechtsanwalt Philipp Grotheloh bei rechtlichen Fragen aus Ihrer beruflichen Tätigkeit für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.

Wichtige weiterführende Informationen

Für Existenzgründer einer Physikalischen Praxis mit Kassenzulassung ist wichtig zu wissen:
Durch das Inkrafttreten des Gesundheitsreformgesetztes (SGB V) sind für die Zulassungen physikalischer Betriebe neue Bestimmungen festgelegt worden. So schreibt der Gesetzgeber vor, dass für die einheitliche Umsetzung dieser neuen Zulassungsbestimmungen die Spitzenverbände der Krankenkassen auf Bundesebene Empfehlungen erarbeiten mussten, die die Grundlage für neue Zulassungen sind.

Die Empfehlungen der Spitzenverbände der Krankenkassen hinsichtlich der räumlichen Voraussetzung sowie die Allgemeinen Zulassungsempfehlungen zur Erlangung einer Kassenzulassung finden Sie unter dem Punkt Basisinfo – Zulassung.

Planen Sie bitte eine Vorlaufzeit von etwa 6 bis 8 Wochen bis zur Antragsstellung der Kassenzulassung ein.
Erfahrungsgemäß dauert es so lange, bis Ihnen die angeforderten Unterlagen vorliegen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Kostenträger – insbesondere der vdek – dazu übergegangen sind, die Kassenzulassung erst zu dem Zeitpunkt zu erteilen, an dem auch die letzte erforderliche Unterlage bei ihnen eingegangen ist.

Kosten der Mitgliedschaft

Der Mitgliedsbeitrag pro Quartal für selbständige Mitglieder und Freie Mitarbeiter beträgt 80,00 EURO, bei Zahlung pro Monat 27,00 EURO.
Existenzgründern bieten wir bis zur Niederlassung, längstens ein Jahr, einen reduzierten Beitrag in Höhe von 40,00 EURO pro Quartal bzw. 13,50 EURO pro Monat an.

Wenn wir Sie überzeugt zu haben, bedanken uns für Ihr Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://lv-ost.vdb-physiotherapieverband.de/?page_id=65